bz Basel: Zwei Cliquen, gleicher Look: Das Resultat einer geheimen Operation

Seit Jahren läuft der Dupf-Club am Zyschtig im Pierrot-Kostüm durch die Strassen. Kommt also daher, wie das Signet der anderen Männerclique mit gelben Trommeln, der Olympia. Das hatte nun Folgen.

Fyr die, wo immer nonig ganz mitgriegt hänn, was gloffe isch, do e Zämmefassig vo däm sorgfältig plante Coup. Danggschen, Ben!

BaZ Dossier: Schwierige Zeiten bringen giftige Pointen

Frauenprobleme hat es immer gegeben. Speziell an der Fasnacht. Und persee bei Männercliquen. D Olympia sind als Männerhochburg berühmt – und siehe da: Dieses Jahr haben sie sich der ­Frauenquote unterworfen. Und gar eine Alibi-Lady mitruessen lassen (ist ­«ruessen» hier das richtige Wort?).

Meint -minu in seinem Bericht, in dem u.a. der Zeedel der Olympia erwähnt wird. Alles tiptop, ausser dass wir vier Damen dabei hatten, aber keine Ruesserin.

20 Minuten: Wir werden auf Händen getragen

Im 20 Minuten en Artiggel yber uns:

von Lukas Hausendorf – Die Fasnachtsgesellschaft Olympia ist seit 1908 eine Männerbastion. Am Montag marschierten erstmals zwei Damen am Cortège mit. Die Quotenfrauen sind begeistert.

Wird Olymper im 2015!

Liebe junge zuekünftige Olymper!

Mechtsch fir d’Fasnacht aaneryffe?
Bim Pfyffe nymm drnäbe gryffe?

Bim Drummle kaini Schtai ablaade?
(Kaine mecht en Ohreschaade!)

Wotsch an dr Fasnacht epper sii?

Denn schtoosch bi den Olymper ii!

 

Meld di bi unserem Obmaa vo dr Junge Garde:

Kaspar Schweighauser
Schauenburgerstrasse 3
4052 Basel
jgo-obmann@olympia1908.ch

Olympia öffnet für Frauen

Olympia Logo FrauOlympia öffnet für Frauen

Die Fasnachtsgesellschaft Olympia 1908 öffnet ihre Männerbastion und bietet vier Fasnächtlerinnen die einmalige Gelegenheit, einen Tag der anstehenden Fasnacht 2015 als Olymperin zu erleben. Unsere Gäste werden fürstlich behandelt: Je zwei Damen am Montag und Mittwoch sind zur aktiven Teilnahme an Cortège, Nachtessen und Abendumgang eingeladen. Selbstverständlich schenken wir unseren Gästen ein aktuelles und massgeschneidertes Zugskostüm mit Larve und offerieren das Nachtessen sowie die Einladung zu unserem Bummel.

Die Voraussetzungen für eine Bewerbung sind: Aktive Fasnächtlerin in einer Basler Clique, Beherrschen von mindestens 80% des Olymper-Repertoires (Piccolo oder Trommel), Mitwirkung an einem ganzen Fasnachtstag (Montag oder Mittwoch; Cortège, Nachtessen, Abendumgang bis Schluss). Zudem freuen wir uns über eine Teilnahme an der Gemeinsamen Übung am Donnerstag, den 12. Februar, an der Fasnachtssitzung am Freitag, den 20. Februar, und am Bummel am Sonntag, den 8. März.

Bewerbungen beinhalten Personalien, Clique, Instrument sowie ein Motivationsschreiben und sind bis am Sonntag, den 1. Februar 2015, an unseren Präsidenten Oscar Olano zu richten. Anschliessend wählt der Präsident vier motivierte Fasnächtlerinnen aus und teilt seine Entscheidung bis am Sonntag, den 8. Februar 2015, allen Bewerberinnen mit.

Fasnachtsgesellschaft Olympia
Präsident Oscar Olano
Malzgasse 15
4052 Basel
061 206 60 60
078 891 67 00
praesident@olympia1908.ch

Repertoire Olympia 2015:
Die Alte Kamerade 94, Die Alte Schwyzer, Arabi, z’Basel am mym Rhy, Boccalino, Brite 79, Elfer, Feschtspiil, Festival, Fyyrvogel, Gässler, Glopfaischt, Hofnaar, Naarebaschi, Die Neye Schwyzer, Ohremiggeli, Pfyffer Retraite, Querpfyffer, Rossignol, Ryslaifer, Saggoddo, Tango, Unggle Sam, Vaudois, Waggis, Whisky Soda; Dreier, Mätzli, Römer, Ueli; Daagwach