2019 Olympia, du falschi schlange

Es geht um Doppelmoral, auch um unsere eigene. 2018 haben wir lautstark die organisierte Comité-Fasnacht boykottiert und quasi den Austritt (aus was auch immer?!?) verkündet. The boys are back in town oder die Olymper sind zurück auf dem Cortège. Zumindest teilweise.

2018 drnäbe!

Ja, das liebe Comité. Als grosser Bruder Olympia hat man es nicht immer leicht mit der jungen Schwester Comité. Es war wieder einmal an der Zeit, Fasnacht zu machen, wie einem die Trommel gewachsen ist. Nix Cortège. Konsequenterweise haben wir eine eigene Olymper-Blaggedde kreiert und die offiziellen Fasnachtsplaketten grosszügig ignoriert.

2017 vegan, friss oder stirb

Die lieben Fleischeslüste. Als Ritter der veganen Kokosnuss missionierten wir eine Fasnacht lang. Tierische Produkte waren absolut Tabu. Dazu gehörten auch unsäglich unangenehme Einschränkungen im Essverhalten eines jeden Olympers. Bis zum Bummel!

2016 shitstormers

Ein falscher Tweet und schon haut's dir einen veritablen Shitstorm um die Ohren. Diese ekligen Stürme fingen wir in Ghostbusters-Manier ein. Unklar ist bis heute, wem wir den ganzen Quatsch untergejubelt haben. Dem Comité vielleicht?

2015 Schnauze, fräulein!

Als älteste Herrengesellschaft der Basler Fasnacht müssen wir uns selbstredend auch mit der Damenwelt auseinandersetzen. Dafür wurde die Farbe Pink mit dem Schnauz kombiniert. Und wir haben etwas gemacht, das tatsächlich der männlichen Bevölkerung vorbehalten bleibt. Auch wenn die Genderpolizei reklamiert. Alle Olymper mussten sich einen echten Schnauz wachsen lassen. Die Laterne war eher untypisch: Ein pink leuchtender Herrenkopf; mit Schnauz und Olymperhut. Zum Zeichen der Solidarität hat die Olympia zum ersten Mal in der über hundertjährligen Geschichte für eine Fasnacht lang, vier Frauen in die Gesellschaft aufgenommen. Ohne Schnauz!

2014 olympia gold - so uff d Schi

2014 fanden die olympischen Winterspiele in Sotschi statt. Aus Sotschi wurde "so uff d Schi". Und dass wir Olymper sowieso gewinnen werden, war uns von Anfang an klar: Olympia Gold! Diese Kombination ergab einen Goldzug auf Langlaufski. Aus den fünf olympischen Ringen wurde 1908, das Grundungsjahr der Olympia, modifiziert.

2013 s määrli vom blastische schnyyderli

 

Für das Publikum ist der Vorbeimarsch der Olympia wie ein Daumenkino. Oder eben ein Märchen. An der Fasnacht spielten wir die plastische Chirurgie, Botox etc. aus. Und das in märchenform. Die ersten Reihen hatten fast weisse Kostüme. Je weiter nach hinten im Zug, wurden die Kostüme immer roter. Selbstverständlich ein ziemlich künstliches Plastikrot.

2012 Entlass en masse

 

An der Fasnacht setzten wir uns mit dem Thema der Massenentlassungen in der Region auseinander. Die Figuren zeigen Stahlarbeiter mit ihrer Arbeitsschürze. Für die Larven wurden drei verschiedene Modelle auseinandergeschnitten und wieder neu zusammengenietet.

2011 ölympe

 

Im April 2010 löste eine Explosion auf der Ölbohrplattform Deepwater Horizon die Ölpest im Golf von Mexiko aus. Die Olympia thematisierte an der Fasnacht diese fürchterliche Umweltkatastrophe mit einem Ölzug bestehend aus ölverschmierten Monstern.

kontakt

Junge Garde

Mark Sonderegger

Stamm

Claude Schrank

Alte Garde

Andres Pardey

lokale

Olymperstube Stamm

Hotel Merian

Larvenkeller

St. Alban-Stift (Eingang Rheinseite)

Alte Garde

Schafgässlein (Eingang Mitte)

postadresse

Fasnachtsgesellschaft Olympia 1908

4000 Basel